ZKF – Zentrum für Klinische Forschung

Das neue Zentrum für Klinische Forschung der medizinischen Einrichtung ist Bestandteil der vorklinischen Institute des Universitätsklinikums Düsseldorf.

Nach detaillierter Untersuchung der baulichen Struktur wird das Gebäude bis auf den Rohbau zurückgebaut. Die bestehende Gebäudestruktur stellt eine gute Basis für die Integration der neuen Nutzung dar. Lediglich die relativ geringe Geschosshöhe erforderte besondere Anforderungen an die Planung der TGA.

Die Forschungsflächen werden als S2-Labore hergestellt. In einem Gebäudeabschnitt werden Isotopenlabore untergebracht mit besonderen versorgungstechnischen Anforderungen – insbesondere an die Druckhaltung (Unterdruck gegenüber den übrigen Bereichen) und an die Stromversorgung. Aufgrund der vorhandenen Bausubstanz (Geschossdecken z.T. nur feuerhemmend) wurden besondere Anforderungen an die Brandmeldetechnik gestellt.

Auftraggeber: Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW
Architekt: Heinle, Wischer und Partner, Köln
Gebäudedaten: 3.930 m² BGF
Baukosten Technik: ca. 5,40 Mio. €
Leistungen KMG: Gesamte Technische Gebäudeausrüstung (Gewerke Heizung, Lüftung, Klima, Sanitär und Elektrotechnik)