Hochhaus Augustusplatz, Leipzig

Eines der Wahrzeichen der Stadt Leipzig, das ehemalige Universitätshochhaus, wurde im Auftrag der DePfa Immobilienmanagement AG vollständig saniert.

Dem Hochhaus wurde ein Neubau vorgelagert, der die Nutzungsfunktionen Chor- und Orchesterprobensaal auf zwei Geschossebenen realisiert. Die Säle wurden technisch so ausgestattet, dass dort Studioaufnahmen des Gewandhaus-Orchesters durchgeführt werden können.
In Teilen des Hochhauses ist der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) mit Studio- und Einzelproberäumen untergebracht.

Bei allen Probe- und Aufnahmeräumen bestand die Aufgabe darin, die Grenzkurve GK0 umzusetzen. Hierzu wurden in erheblichem Umfang Schallabsorptionsmaßnahmen, baulicher wie technischer Art, realisiert.

Auftraggeber: Walter Bau AG über DePfa Immobilienmanagement AG, Wiesbaden
Architekt: Bader Projektplanung GmbH, Krefeld
Gebäudedaten: 34.500 m² BGF, 125.000 m³ BRI, Höhe 145 m
Baukosten Technik: 7,4 Mio. €
Leistungen KMG: Sanitärtechnik, Heizungstechnik, Lüftungs- und Kältetechnik, Elektrotechnik, Gebäudeautomation