Carl Fried Haus

Das Carl Fried Haus, Sachsenring 56 in Köln, ist eine Bestandsimmobilie, die von einem Bürogebäude in ein seniorengerechtes Wohngebäude umgewandelt wurde. Realisiert wurden 100 Wohnungen, die hohen Komfortansprüchen von Bewohnern in zentraler, innerstädtischer Lage gerecht werden. Zur Optimierung der Bauzeit wurden Sanitärfertigzellen in Elementbauweise realisiert.

Das Gebäude verfügt über zentrale Einrichtungen wie Küche / Cafeteria sowie Mehrzweckräume für Gymnastik, Friseur und Physiotherapie. Sämtliche Wohnungen sind mit einer Hausnotrufanlage ausgestattet, die sowohl dazu geeignet ist, Serviceleistungen vom Betreiber zu aktivieren, als auch im Notfall Hilfs- und Pflegepersonal herbeizurufen.

 

Auftraggeber: WEKA GmbH, Köln
Architekt: Angelis + Partner, Köln
Gebäudedaten: 13.100 m² BGF
Baukosten Technik: ca. 3,90 Mio. €
Leistungen KMG: Planungscontrolling, Vergabe der TGA, Objektüberwachung (Gewerke Sanitär- und Heizungstechnik, Lüftungs- und Kältetechnik, Elektrotechnik)